Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

oans, zwoa ...gsportelt! Lederhosentraining auch für den Landkreis Ebersberg

07.12.2018 - „Ein neues Angebot um gemeinsam draußen Sport zu machen ist das sogenannte Lederhosentraining“, davon berichtet Carolin Sinemus von der Gesundheitsregionplus. Im kommenden Jahr soll dieses Training auch im Landkreis Ebersberg angeboten werden können.

Das Lederhosentraining ist ein Outdoor Fitnesstraining in einer großen Gruppe mit einer Prise alpenländischen Charmes. Das Ziel des Trainings ist die Verbesserung des Fitness- und Gesundheitszustandes - zusammen mit Freunden, an der frischen Luft, mit Spaß an der sportlichen Sache. Das Training ist einerseits eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Sportarten, aber auch die Verletzungsgefahr im Alltag sinkt durch eine stabilere Muskulatur. Egal welches Alter, egal ob Neuling oder Profisportler: Beim Lederhosentraining kann jeder kostenlos mitmachen. Am meisten Spaß macht Training in der Gruppe. "Wir wollen kein ernstes und förmliches Training machen, es soll auch Spaß machen", sagt der Gründer des Lederhosentrainings, Klaus Reithmeier aus München, der die Idee dazu 2010 auf dem Oktoberfest hatte. Kein individuelles Training amerikanischer Fitness-Gurus, sondern gemeinsames Schuften an der frischen, bayerischen Luft. Den Münchnern gefällt’s. Reithmeier hat bei seinen Einheiten im Englischen Garten wöchentlich hunderte Teilnehmer. Seither erobert das Lederhosentraining eine bayerische Stadt nach der anderen. Was Ebersberg jetzt noch fehlt, ist ein motivierter und sportbegeisterter Übungsleiter. Gemeinsam mit dem TSV Ebersberg versucht die GesundheitsregionPlus das Lederhosentraining in den Landkreis zu holen. Sofern ein Trainer gefunden, wird startet das Projekt im April und wird bis einschließlich Oktober jeden Montag von 19.00 bis 20.00 Uhr kostenlos für alle Bürgerinnen und Bürger angeboten. Trainer, die sich angesprochen fühlen, melden sich unter demografie@lra-ebe.de. Weitere Informationen zum Lederhosentraining finden sich auf den gängigen Videoplattformen wie „YouTube“ im Internet.


  • Beschwerdemanagement

    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556

    Beschwerde-Formular

  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul