Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Pressemitteilungen

Gemeinsamer Ausflug

28.05.2018 - „Was, Du bist auch adoptiert?“ - ganz verblüfft stellte diese Frage ein dunkelhäutiges Adoptivkind dem blonden, das neben ihm saß, und konnte es gar nicht fassen. Getroffen haben sich die beiden und noch dreizehn weitere Adoptivkinder und adoptierte Jugendliche bei der erlebnispädagogischen Veranstaltung „Gemeinsames Klettern“ in einer Kletterhalle bei Rosenheim.

Organisiert war der Ausflug von der Gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle der Landkreise Ebersberg, Altötting, Berchtesgadener Land, Mühldorf, Rosenheim, Traunstein und der Stadt Rosenheim. Nach einem spielerischen Einstieg zum gegenseitigen Kennenlernen und einer stärkenden Brotzeit wärmte sich die Gruppe zunächst an der Boulderwand auf, ehe es in Kleingruppen in die Höhe ging. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren wurden von ausgebildeten Trainerinnen der Kletterhalle betreut und unterstützt. Alle kletterten nach der allgemeinen Einführung so hoch, wie sie sich das jeweils zutrauten. „Einige Kinder konnten die tolle Erfahrung machen, dass sie „mehr“ geschafft haben, als sie zunächst von sich erwartet hatten“, berichtet Carmen Köngeter vom Kreisjugendamt Ebersberg. „Die Adoptivkinder hatten viel Spaß miteinander und waren sich in der Abschlussrunde alle einig, dass sie nächstes Jahr wieder eine gemeinsame Veranstaltung haben wollen. Dabei brachten sie auch schon ein paar Aktionsideen ein, die die anwesenden Adoptionsfachkräfte gerne aufnahmen“, so Köngeter. Als nächste Veranstaltung der Gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle ist ein Adoptivfamilien-Ausflug im Juni geplant.

Neben Beratung rund um das Thema „Adoption“, der Vermittlung von Adoptivkindern, der Eignungsüberprüfung von Bewerberpaaren, sowie familiengerichtlichen Stellungnahmen bieten die Mitarbeiterinnen der Gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle regelmäßig Fortbildungen für Adoptivfamilien und freizeitpädagogische Angebote an, um den Kontakt zu halten, die Vernetzung untereinander zu fördern.

„Es wird immer wieder deutlich, wie wichtig für das Gefühl „Ich bin nicht alleine!“ die gemeinsamen Veranstaltungen sind und auch gewollt und geschätzt werden“, so das Fazit von Köngeter und „es ist ganz normal, adoptiert zu sein, und eben doch anders.“


  • Beschwerdemanagement

    kostenfreie Beschwerde-Nummer:
    0800 5728 556

    Beschwerde-Formular

  • Amtsblatt
    Amtsblatt
  • Kfz-Zulassung
    Kennzeichen
  • Sitzungen, Kreisgremien

    Bürgerinfoportal 

    Ratsinfoportal

  • RAL-Gütezeichen
    RAL-Gütezeichen
  • Audit Beruf und Familie
    Audit Beruf und Familie
  • Fastviewer Client Modul