Suche

Bayerischer Innovationsring im Landratsamt Ebersberg

Meldung vom 04.12.2019

Landräte aus ganz Bayern sind in der vergangenen Woche ins Landratsamt Ebersberg gekommen. Der Bayerische Innovationsring tagte zum Thema „Digitalisierung“, das in Ebersberg zum Schwerpunktthema dieses und des nächsten Jahres erklärt wurde.

Bayerischer Innovationsring 2019 im Landratsamt Ebersberg

Das Themenspektrum war breit gefächert. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Mobilität, die Pflege und Pflegebettensuche, die Vernetzungsmöglichkeiten von Ärzten und Kliniken, intelligente Energiewende über Sensorensysteme. Diskutiert wurde zudem, wie der digitale Bürgerservice in Zukunft aussehen könnte. Erklärtes Ziel ist, dass Bürger künftig Dienstleistungen in Anspruch nehmen können, ohne persönlich im Landratsamt vorzusprechen. Aber auch Cyber-Risiken bei der Digitalisierung waren ein Thema für die Landkreis-Chefs. Insgesamt 26 Landratsämter haben sich zum Bayerischen Innovationsring zusammengeschlossen. „Der regelmäßige Austausch ermöglicht den Blick über den Tellerrand des eigenen Landkreises. Behördengänge sollen Zug um Zug durch Online-Services ersetzt werden“, so Landrat Robert Niedergesäß, der die Projektgruppe „Service- und Kundenorientierung“ im Innovationsring leitet.


Auf dem Foto: Landrat Robert Niedergesäß als Gastgeber mit Abteilungsleiterin Brigitte Keller beim Treffen des Bayerischen Innovationsrings im Landratsamt.