Suche

Bürgerbefragung zum Seniorenpolitischen Gesamtkonzept

Meldung vom 31.07.2020

Der Landkreis Ebersberg hat beschlossen, sein Seniorenpolitisches Gesamtkonzept fortzuschreiben und zu aktualisieren.

Dabei geht es letztlich darum, alle Lebensbe­reiche von Seniorinnen und Senioren so zu gestalten, dass ein möglichst lang selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben in der eigenen Häuslichkeit mög­lich ist. Dies bedeutet auch, zur Vermeidung von Pflegebedürftigkeit beizutragen und alle Rahmenbedingungen auf dieses Ziel hin zu gestalten, gerade auch auf gemeind­licher Ebene.

Um insbesondere Kenntnisse, Meinungen, Wünsche und Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren als sozusagen Hauptbetroffene im Gesamtkonzept entsprechend berücksichtigen zu können, erhalten insgesamt 5.000 Landkreisbürgerinnen und -bürger ab 65 Jahren einen Fragebogen. Der Landkreis Ebersberg bittet diejenigen, die angeschrieben wurden, den Fragebogen auszufüllen und bis spätestens zum 31.08.2020 zurück zu senden.  Beiliegend ist ein Freikuvert. Die Befragung erfolgt anonym und unterliegt den Bestimmungen des Datenschutzes.

Bei dieser Befragung geht es darum, von den älteren Landkreisbürgerinnen und -bür­gern zu erfahren, wo aktuelle Probleme und Defizite vorhanden sind, welche Bedarfs­situationen und Wünsche bei den verschiedenen Altersgruppen und Gemeinden vorliegen, aber auch, welche konkreten Lösungsvorschläge gemacht und welche Maßnahmen ergriffen werden sollen. Besonders wichtig ist bei der Fortschreibung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts die Berücksichtigung regionaler und örtlicher Besonderheiten – und hierfür sind die älteren Bürgerinnen und Bürger Expertinnen und Experten in eigener Sache.

Ansprechpartnerin: Angela Prommersperger

Kategorien: Presse