Suche

Corona-Virus: Aktuelle Informationen, Stand 16. Mai 2022

Meldung vom 16.05.2022

Fortlaufend die aktuellsten Entwicklungen und Maßnahmen zum Thema Coronavirus im Landkreis Ebersberg

Weitere Informationen zum Corona-Virus +++ aktuelle Corona-

Regeln +++ Newsletter

Montag, 16. Mai 2022

Am Montag, 16. Mai 2022 sind mit Stand Freitag, 13. Mai 2022, 16.00 Uhr im Landkreis Ebersberg 165 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 204 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1208 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 53.287 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 51.797 gelten als geheilt, 282 sind leider verstorben.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 16. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 803. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben. Auch dieser Wert bezieht sich auf den Zahlenstand vom vergangenen Freitagnachmittag.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell acht Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden müssen drei Personen mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt sechs Corona-Verdachtsfälle in der Klinik.

102.202 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.192 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.736 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.089 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.392 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.215 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,93 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,69 Prozent. 63,43 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Im Impfzentrum in Ebersberg gelten ab sofort neue Öffnungszeiten. Von Montag bis Samstag kann man sich dort nun täglich durchgehend von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine kostenlose Corona-Schutzimpfung geben lassen. Dazu muss man keinen Termin vereinbaren. An den Sonntagen bleibt das Impfzentrum geschlossen.

Wer jedoch einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Freitag, 13. Mai 2022

Am Freitag, 13. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 232 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 340 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1148 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 53.122 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 51.692 gelten als geheilt, 282 sind leider verstorben.

Dem Gesundheitsamt wurden vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Infizierung mit SARS-CoV-2 gemeldet. Die Geburtsjahrgänge liegen in den 1930er-, 1940er und 1950er-Jahren.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 13. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 830. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 14 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden muss eine Person mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt vier Corona-Verdachtsfälle in der Klinik.

102.193 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.191 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.718 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.083 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.340 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.181 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,92 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,67 Prozent. 63,39 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Donnerstag, 12. Mai 2022

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 206 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 193 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1073 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 52.890 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 51.539 gelten als geheilt, 278 sind leider verstorben.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 12. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 905. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 14 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden müssen zwei Personen mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt vier Corona-Verdachtsfälle in der Klinik.

102.193 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.191 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.717 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.083 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.331 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.181 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,92 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,67 Prozent. 63,38 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Corona-Newsletter Nr. 37

Mittwoch, 11. Mai 2022

Am Mittwoch, 11. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 220 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 230 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1048 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 52.685 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 51.359 gelten als geheilt, 278 sind leider verstorben.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 11. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 896. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 13 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden müssen zwei Personen mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt vier Corona-Verdachtsfälle in der Klinik.

102.193 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.191 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.716 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.083 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.324 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.181 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,92 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,67 Prozent. 63,38 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Dienstag, 10. Mai 2022

Am Dienstag, 10. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 337 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 342 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1016 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 52.465 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 51.171 gelten als geheilt, 278 sind leider verstorben.

Dem Gesundheitsamt sind drei weitere Sterbefälle in Zusammenhang mit einer Infizierung mit SARS-CoV-2 gemeldet worden. Die Geburtsdaten liegen in den 1920er-, 1930er- und 1940er-Jahren.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 10. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 901,5. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

Die Infizierungen im Landkreis verteilen sich wie folgt auf die verschiedenen Altersgruppen: 0 bis 4 Jahre, 4,44 Prozent, 5 bis 14 Jahre, 12,18 Prozent, 15 bis 34 Jahre, 25,67 Prozent, 35 bis 59 Jahre, 41,99 Prozent, 60 bis 79 Jahre, 12,64 Prozent, 80 Jahre und älter, 3,07 Prozent.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 19 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden müssen drei Personen mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt sieben Corona-Verdachtsfälle in der Klinik.

102.192 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.191 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.714 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.083 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.311 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.181 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,92 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,67 Prozent. 63,37 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

325 Anruferinnen und Anrufer haben sich in der vergangenen Woche am Corona-Bürgertelefon (08092) 85 16 16 informiert. Bei der Hotline für Betriebe und Unternehmen (08092) 823 685 waren es fünf.

Montag, 9. Mai 2022

Am Montag, 9. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 204 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 216 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1290 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 52.128 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 52.128 gelten als geheilt, 275 sind leider verstorben. Diese Zahlen haben den Stand Freitag, 6. Mai 2022, 16.00 Uhr, da am Wochenende keine Statistik geführt wird.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 9. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 905,7. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 21 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden müssen vier Personen mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt fünf Corona-Verdachtsfälle in der Klinik.

102.191 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.191 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.713 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.083 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.307 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.181 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,92 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,67 Prozent. 63,37 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Freitag, 6. Mai 2022

Am Freitag, 6. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 340 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 249 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1204 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 51.924 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 50.445 gelten als geheilt, 275 sind leider verstorben.

Die relativ hohe Zahl an Neuinfektionen hängt damit zusammen, dass wegen eines technischen Problems eines Labors nicht übermittelte Befunde der vergangenen Tage nachgemeldet wurden.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 6. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 914. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 17 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden muss eine Person mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt einen Corona-Verdachtsfall in der Klinik.

102.181 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.188 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.692 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.072 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.248 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.150 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,91 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,66 Prozent. 63,33 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Donnerstag, 5. Mai 2022

Am Donnerstag, 5. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 193 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 267 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1014 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 51.584 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 50.295 gelten als geheilt, 275 sind leider verstorben.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 5. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 852,2. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 17 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden muss eine Person mit einer Covid-19-Erkrankung. Es zwei Corona-Verdachtsfälle in der Klinik.

102.176 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.188 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.685 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.072 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.228 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.150 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,91 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,65 Prozent. 63,31 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Corona-Newsletter Ausgabe Nr. 36

Mittwoch, 4. Mai 2022

Am Mittwoch, 4. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 230 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 237 neue Infektionsfälle verzeichnet. Insgesamt sind 1004 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 51.388 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 50.109 gelten als geheilt, 275 sind leider verstorben.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 4. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 903,6. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 23 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden muss derzeit eine Person mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt einen Corona-Verdachtsfall in der Klinik.

102.176 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.188 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.685 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.072 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.227 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.150 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,91 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,65 Prozent. 63,31 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Dienstag, 3. Mai 2022

Am Dienstag, 3. Mai 2022, Stand 8.00 Uhr sind im Landkreis Ebersberg 342 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet und zwar im Zeitraum Wochenende bis Montagabend. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 181 neue Infektionsfälle verzeichnet. Diese Zahl bezog sich nur auf den vorangegangenen Montag. Die Änderung bei der Erfassung hatte sich dadurch ergeben, dass die Gesundheitsämter nun an den Wochenenden keine Zahlen mehr an das LGL melden müssen. Insgesamt sind 966 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 51.168 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 49.927 gelten als geheilt, 275 sind leider verstorben.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 3. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 909,8. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

Insgesamt zeigen die Zahlen für den Landkreis einen leichten Abwärtstrend. Die Abwasser-Untersuchungen geben zwar keine Hinweise auf eine deutliche Abnahme, jedoch auch nicht auf eine nennenswerte Zunahme der Corona-Infizierungen. Mit dem Aussetzen der Testpflicht in den Schulen und Kitas haben das Abwasser-Monitoring und die Fallzahlen in der Klinik an Bedeutung für die Beurteilung des Infektionsgeschehens im Landkreis gewonnen.

Nach den Altersgruppen verteilen sich die Neuinfizierten folgendermaßen: 0 bis 4 Jahre, 3,57 Prozent, 5 bis 14 Jahre, 13,07 Prozent, 15 bis 34 Jahre, 25,87 Prozent, 35 bis 59 Jahre, 41,72 Prozent, 60 bis 79 Jahre 12,98 Prozent, älter als 80 Jahre, 2,87 Prozent.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 25 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation versorgt werden muss derzeit eine Person mit einer Covid-19-Erkrankung. Es gibt einen Corona-Verdachtsfall in der Klinik.

102.173 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.188 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.684 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.072 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.203 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.150 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,91 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,65 Prozent. 63,30 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Am Corona-Bürgertelefon (08092) 85 16 16 kann man sich von Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr und am Freitag von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr beraten lassen.

In der vergangenen Woche haben 250 Anruferinnen und Anrufer dieses Angebot genutzt.

An die Hotline für Betriebe und Unternehmen (08092) 823 685 haben sich im gleichen Zeitraum neun Ratsuchende gewandt.

Montag, 2. Mai 2022

Am Montag, 2. Mai 2022, sind nach dem Stand von Freitag, 29. April 2022, 17.00 Uhr im Landkreis Ebersberg 216 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 251 neue Infektionsfälle aufgetreten. Insgesamt sind 1.288 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Corona-Virus getestet. Bisher wurden hier 50.819 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 49.256 gelten als geheilt, 275 sind leider verstorben.

Da die Meldepflicht an das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherung (LGL) am Wochenende ausgesetzt ist, liegen für Samstag und Sonntag keine aktuellen Infizierten-Zahlen für den Landkreis vor. Sie werden jeweils am darauffolgenden Montag im Gesundheitsamt erfasst und entsprechend weitergeleitet. Veröffentlicht werden sie dann am Dienstag.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg zum Stand 2. Mai 2022, 0 Uhr laut RKI bei 796,7. Er gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben. Dieser Wert enthält noch nicht die Zahlen vom vergangenen Wochenende.

In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell 22 Patientinnen und Patienten mit einer bestätigten Infizierung mit SARS-CoV-2 auf der Normalstation behandelt. Auf der Intensivstation gibt es derzeit keine Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung. Die Klinik verzeichnet zwei Corona-Verdachtsfälle.

102.169 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 39.188 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 104.677 Landkreisbürgerinnen und –bürger. 43.072 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen. 91.172 Geimpfte haben Auffrischungsimpfungen erhalten, 35.150 von ihnen über den Haus- oder Facharzt. Der Landkreis Ebersberg hat eine Impfquote von 70,91 Prozent. Vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 72,65 Prozent. 63,30 Prozent haben bereits Auffrischungsimpfungen erhalten.

Von Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr kann man sich im Impfzentrum in Ebersberg eine schützende Corona-Impfung geben lassen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren. An den Sonntagen ist das Impfzentrum geschlossen.

Wer einen Termin für die Impfung im Impfzentrum Ebersberg vereinbaren möchte, kann das unter www.impfzentren.bayern tun.

Am Corona-Bürgertelefon (08092) 85 16 16 kann man sich von Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr und am Freitag von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr beraten lassen.

Alle Pressemitteilungen zum Thema Corona finden Sie auch in unserem Pressearchiv.

Kategorien: Corona