Suche

Ebersberg inklusiv! - Messe für und mit Menschen mit Unterstützungsbedarf

Meldung vom 22.06.2022

Unter dem Motto „Ebersberg inklusiv!“ ist für kommenden Herbst in Ebersberg eine Messe geplant, die eine Zusammenschau von Angeboten im Landkreis für Menschen mit Behinderungen zeigen wird. Bis zum 15. Juli 2022 können sich noch Ausstellerinnen und Austeller im Landratsamt melden und einen Messestand reservieren.

Ebersberg inklusiv! (1)

„Die Themen reichen von Wohnen, Arbeiten, Beratung über Bildung, Freizeit, Sport, Kultur bis hin zu Selbsthilfe und Mobilität“, so Angela Prommersperger, Inklusionsbeauftragte des Landkreises. „Wo wende ich mich hin, wenn ich Beratung zur Wohnraumanpassung brauche? Wer hilft mir weiter, wenn ich einen Schwerbehindertenausweis beantragen möchte? Wer bietet inklusive Bildungsveranstaltungen an?“, auch das seien Fragen, auf die sich auf der Messe Antworten finden ließen, informiert Prommersperger. Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen, aber auch allen anderen Bürgerinnen und Bürgern hätten hier die Möglichkeit, sich ausführlich über die Angebote zu informieren, die es im Landkreis gibt. Kostenlose Vorträge ergänzten das Programm. Für das leibliche Wohl sei gesorgt, so die Inklusionsbeauftragte.

Unter https://demografie.lra-ebe.de/fachbereiche/inklusion unter dem Menüpunkt „ Messe Ebersberg inklusiv!“ könne man sich unter anderem darüber informieren, wie barrierefrei der Veranstaltungsort sei und was noch angeboten werde, um möglichst vielen Menschen die Teilnahme an der Messe zu ermöglichen. Zum Beispiel würden  Gebärdensprachdolmetscherinnen/dolmetscher vor Ort sein, berichtet Prommersperger.

Wer noch einen Stand auf der Messe reservieren möchte, kann das unter https://demografie.lra-ebe.de/anmeldung-81022/ erledigen. Auch in Papierform erhält man das Anmeldeformular. Ansprechpartnerin ist die Inklusionsbeauftragte. Man erreicht sie telefonisch unter (08092) 823 538 und per E-Mail mit der Adresse demografie@lra-ebe.de.