Suche

Ehrung der Besten

Meldung vom 25.07.2022

Großer Bahnhof für die besten Absolventinnen und Absolventen der Mittelschulen im Landkreis am vergangenen Donnerstag. Im Rahmen einer Ehrungsfeier im Sparkassensaal in Ebersberg gratulierten Landrat Robert Niedergesäß und Kreishandwerksmeister Johann Schwaiger.

Quali 2022 - Spitzengruppe der Absolventinnen und Absolventen der Mittelschulen im Landkreis

Die zugehörigen Urkunden überreichten Schulamtsdirektorin Sigrid Binder und Schulrätin Tanja Markefka den Schülerinnen und Schülern, die die besten Abschlüsse beim Qualifizierenden Mittelschulabschluss in Jahrgangsstufe 9 erreicht haben sowie den Besten des Mittleren Bildungsabschlusses (M-Zweig). In ihren Reden betonten der Landrat und Kreishandwerksmeister Johann Schwaiger die gute Basis, die diese Abschlüsse legten und die vielfältigen Möglichkeiten, die sich den Jugendlichen derzeit auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis böten - Stichwort Fachkräftemangel. „Findet Eure Talente und habt mehr Träume als die Realität zerschlagen kann“, riet Niedergesäß den jungen Menschen. Dazu gab es für alle einen Kinogutschein und eine Tafel Landkreisschokolade. Ece Yilmaz, Schülersprecherin an der Anni-Pickert-Schule in Poing, die dort die achte Klasse besucht, überraschte die zu Ehrenden mit einer humorvollen Rede, die kleine Geheimnisse aus dem Schulleben offenbarte – Hausaufgaben, die auf dem Schulweg noch schnell abgeschrieben werden zum Beispiel. 

Musikalisch gestaltete die Jakobneuhartinger Zithermusik unter der Leitung von Kreisheimatpfleger Josef Huber den festlichen Rahmen.

 


Auf dem Foto: Die Spitzengruppe der Absolventinnen und Absolventen der Mittelschulen im Landkreis zusammen mit Landrat Robert Niedergesäß, Kreishandwerksmeister Johann Schwaiger, Schulamtsdirektorin Sigrid Binder und Schulrätin Tanja Markefka.