Suche

Ein wichtiger Meilenstein Richtung Berufsschule

Meldung vom 17.07.2020

Ein wichtiger Meilenstein Richtung Berufsschulzentrum Ebersberg in Grafing-Bahnhof wurde am Donnerstag erreicht. Landrat Robert Niedergesäß und Grafings Bürgermeister Christian Bauer haben den Vertrag zur Übergabe des Grundstücks an den Landkreis beim Notar unterzeichnet.

Landrat Niedergesäß und der Grafinger Bürgermeister Christian Bauer

Die zuständigen Ausschüsse des Kreistages und des Grafinger Stadtrates hatten im Vorfeld dazu bereits ihr Plazet erteilt. Die formal abschließende Zustimmung erfolgt nun noch in Kreistag und Stadtrat. Die Stadt Grafing, die bereits viele Voruntersuchungen veranlasst hat, möchte den Bebauungsplan bis Herbst 2022 fertigstellen und damit Baurecht für die erste Berufsschule des Landkreises schaffen.

„Wir haben damit einen zentralen Meilenstein für unser Leuchtturmprojekt in der Bildung erreicht und steigen jetzt in die konkrete Planung ein. Ich bedanke mich bei der Stadt Grafing und bei den früheren Grundstückseigentümern für die erfolgreiche Zusammenarbeit und Unterstützung und das dadurch geschaffene Fundament, dass die Schule an einer strategisch sehr geeigneten und verkehrstechnisch optimalen Position errichtet werden kann“, freut sich Landrat Robert Niedergesäß. Bürgermeister Christian Bauer betont, dass Grafing seine Stellung als Schul- und Bildungsstadt mit der Berufsschule weiter ausbauen könne. Auch er sieht Grafing Bahnhof wegen seiner guten Verkehrsanbindung als optimalen Standort für eine solche Schule.