Suche

Eröffnung des Pflegestützpunktes in Ebersberg

Meldung vom 27.11.2020

„Was lange währt wird endlich gut“. Mit dieser bekannten Redewendung könnte man die offizielle Eröffnung des Pflegestützpunktes Ebersberg zum 1. Dezember 2020 beschreiben. Die neutrale Anlaufstelle wird von den Kranken- und Pflegekassen, dem Bezirk Oberbayern und dem Landkreis Ebersberg finanziert.

Logo Pflegestützpunkt

Der barrierefreie Standort befindet sich an der Außenstelle des Landratsamtes am Marienplatz 11 in 85560 Ebersberg oberhalb der Raiffeisenbank. Zudem ist auch an den Standorten in Vaterstetten und Poing sowie perspektivisch in Glonn ein Beratungsangebot vorgesehen.

Wer kann sich beraten lassen:

Das unabhängige Beratungsangebot steht Pflegebedürftigen jeglichen Alters, deren Angehörigen und allen Ratsuchenden offen, die sich zum Thema Pflege und Hilfen im Alter informieren möchten. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.


Mit welchen Fragen man sich an den Pflegestützpunkt wenden?

Der Pflegestützpunkt soll eine Vernetzung der wohnortnahen Pflege-, Versorgungs- und Betreuungsangebote ermöglichen und pflegebedürftige Menschen bei der Suche nach externen Hilfen, z. B. nach Pflegediensten oder Betreuungsangeboten unterstützen. Beratungen zu sozialversicherungsrechtlichen Leistungsansprüchen in der gesetzlichen Pflegeversicherung sind ebenso möglich wie die Vorbereitung auf die Begutachtung des MDK oder Entlastungsangebote für pflegende Angehörige. Sonstige Fragenstellungen, z. B.  Hilfen bei demenziellen Erkrankungen, die Beschaffung von Hilfsmitteln oder Fragen zur Wohnraumanpassung sind darüber hinaus mögliche Gesprächsthemen.

Wie erfolgt die Beratung?

Das Gesprächsangebot kann sowohl persönlich als auch telefonisch in Anspruch genommen werden. Bei Beratungsgesprächen im Pflegestützpunkt werden die üblichen Corona-Schutzmaßnahmen wie die Einhaltung des Mindestabstands, das Tragen eines Mund-Nasenschutzes sowie die regelmäßige Reinigung der Hände beachtet. In der Räumlichkeit wird zudem eine Trennwand aus Plexiglas eingesetzt, welche einen zusätzlichen Schutz bei persönlichen Kontakten bietet. Grundsätzlich sind auch Hausbesuche möglich.

Der zuständige Pflegeberater vor Ort, Herr Schreyer steht gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Die Kontaktaufnahme kann persönlich, telefonisch unter (08092) 823 702 oder per E-Mail unter pflegestuetzpunkt@lra-ebe.de erfolgen.

Das sind die Öffnungszeiten:

Montag:                   08:00 – 17:00 Uhr;  Ebersberg, Marienplatz 11
Dienstag:                 08:00 – 12:00 Uhr;  Ebersberg, Marienplatz 11
Dienstag:                 13:00 – 17:00 Uhr;  Poing, Max-Mannheimer-Bürgerhaus, Bürgerstraße1
Mittwoch:                13:00 – 17:00 Uhr;  Vaterstetten, Hans-Luft-Weg 2
Donnerstag:            09:00 – 19:00 Uhr;  Ebersberg, Marienplatz 11
Freitag:                    08:00 – 12:00 Uhr;  Ebersberg, Marienplatz 11