Suche

Grundschulen im Landkreis Ebersberg starten mit Präventionsprogramm „Papilio-6bis9“

Meldung vom 04.11.2021

Ab sofort können fünf Lehrerinnen aus dem Landkreis Ebersberg mit der Umsetzung des Präventionsprogramms „Papilio-6bis9“ in ihren Grundschulen starten.

In der vergangenen Woche absolvierten sie unter Leitung von Papilio-6bis9-Trainerin Felicitas Bernhardt aus Augsburg den zweiten Block ihrer Fortbildung und können nun die gelernten Inhalte in ihren Klassen anwenden.

Das Landratsamt Ebersberg ermöglichte den Lehrkräften die Teilnahme an dieser Fortbildung im Rahmen der Gesundheitsregionplus. Eine vorangegangene Umfrage in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen im Landkreis ergab, dass seitens der Lehrkräfte Unterstützung im Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern gewünscht wird.

Papilio-6bis9 ist getragen von der Überzeugung, dass Lehrkräfte eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der Kinder einnehmen. In einer mehrtägigen Fortbildung werden sie dafür fit gemacht, das Programm mit den Kindern im Unterricht umzusetzen. Im Vordergrund stehen dabei das sozial-emotionale Lernen, Förderung eines positiven Klassenklimas, Vorbeugen von negativen Entwicklungen und Erhöhung der Bildungschancen. Damit leisten die Grundschul-Lehrkräfte auch einen wesentlichen Beitrag zur Prävention und Gesundheitsförderung im Kindesalter.

Weitere Informationen zum Präventionsprogramm unter https://www.papilio.de/papilio-6bis9.html