Suche

Wechsel als Anlass für Besuch beim Landrat

Meldung vom 29.06.2021

Die neue Organisationsstruktur und der Wechsel der Behördenleitung am Landwirtschaftsamt Ebersberg waren Anlass eines Besuchs des scheidenden Amtsleiters Dr. Georg Kasberger und seines Nachfolgers Reinhard Menzel bei Landrat Robert Niedergesäß.

Verabschiedung Dr. Georg Kasberger - Vorstellung Reinhard Menzel

Themen dabei waren die Bedeutung der Land- und Forstwirtschaft für die Region sowie die Zusammenarbeit zwischen dem Landwirtschaftsamt und den Fachbehörden des Landratsamts. Dem Landrat war es dabei auch ein wichtiges Anliegen, dass die gemeinsamen Projekte zum Artenschutz fortgesetzt werden, die der Landkreis 2018 mit dem „Jahr der Biene“ initiiert hatte.

Wie die beiden Behördenleiter berichten, haben sich die Anforderungen an die Landwirtschaftsverwaltung in den letzten Jahren wesentlich verändert. Zukunftsthemen wie Klimawandel, Tierwohl, Ressourcenschutz, Biodiversität und Digitalisierung rücken verstärkt in den Fokus, während die Zahl der Studierenden an den Landwirtschaftsschulen vielerorts einen abnehmenden Trend zeigt. Um auf diese Herausforderungen effizienter Antworten geben zu können, wird die Landwirtschaftsverwaltung in Bayern neu ausgerichtet.

Dies hat unter anderem zur Folge, dass es statt der derzeit 47 Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) ab 1. Juli 2021 bayernweit nur noch 32 Ämter gibt. In diesem Zuge werden auch die beiden bisherigen Ämter Ebersberg und Erding zu einem Amt zusammengelegt. Die bestehenden Ämterstandorte werden dabei aber nicht aufgegeben, sie bleiben für die Bürgerinnen und Bürger auf kurzem Weg erreichbar. Das Dienstgebiet der neuen Behörde mit der Bezeichnung „Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg-Erding“ umfasst die Landkreise Ebersberg, Erding, Freising und München sowie das Stadtgebiet München.

Zur Sicherstellung eines flächendeckenden und qualitativ hochwertigen Bildungsangebotes wurde Erding als zukünftiger Schulstandort für die Landwirtschaftsschule ausgewählt. Für die Studierenden der Hauswirtschaft bleiben die bestehenden Schulen Ebersberg und Erding im Dienstgebiet heimatnah erhalten.

Die Zusammenlegung der beiden Ämter ist auch mit einem Wechsel der Behördenleitung verbunden. Leiter des zukünftigen Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg-Erding wird Leitender Forstdirektor Reinhard Menzel. Der 58-Jährige übernimmt zum 1. Juli das neue Amt. Bis dahin leitete er das AELF Landshut, das mit dem AELF Abensberg zusammengeführt wird.

Der jetzige Behördenchef des AELF Ebersberg, Leitender Forstdirektor Dr. Georg Kasberger, wechselt zum 1. Juli als Leiter an das AELF Rosenheim.


Auf dem Foto:
Der künftige Behördenleiter Reinhard Menzel, Landrat Robert Niedergesäß und Dr. Georg Kasberger (von links)