Suche

zwei. drei. viele. Gemeinsam Neues wagen - 1. Selbsthilfefachtag im Landkreis Ebersberg

Meldung vom 22.04.2022

Im Rahmen der Gesundheitsregionplus bietet der Arbeitskreis „Psychische Gesundheit“ am Samstag, 14. Mai 2022 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr einen Selbsthilfefachtag an mit dem Motto „zwei. drei. viele. Gemeinsam Neues wagen“. Es wird der erste seiner Art im Landkreis Ebersberg sein.

Mutmachleute.jpg

Das Angebot richtet sich an Menschen mit seelischen Belastungen und Süchten, deren Angehörige und alle Interessierten. „Nachdem wir die Planungen pandemiebedingt für zwei Jahre unterbrechen mussten, freuen wir uns umso mehr endlich den Selbsthilfefachtag ausrichten zu können. Es wird ein buntes Programm geben, von Vorträgen bis Workshops. Hier ist für jeden etwas dabei“, wirbt Carolin Sinemus von der Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus.

Psychische Erkrankungen sind ein normales Lebensrisiko, sind wie  körperliche Erkrankungen sehr vielfältig und können in allen Lebensabschnitten vorkommen. Ängste, Depressionen, Burnout, Psychosen, posttraumatische Belastungsstörungen und verschiedene Suchterkrankungen und Verhaltenssüchte stellen betroffene Menschen und die, die ihnen nahestehen, vor große Herausforderungen.

Ergänzend zu therapeutischen Angeboten gibt es mittlerweile auch im Landkreis Ebersberg eine große Selbsthilfebewegung. In einer Selbsthilfegruppe erfahren Betroffene wie Angehörige im Austausch mit anderen Menschen, dass sie nicht alleine sind mit ihren Problemen. Regelmäßige Treffen in vertraulicher Runde helfen Schritt für Schritt, dass sich die persönlichen Lebensumstände wieder deutlich verbessern. Das sich gegenseitige Auffangen, die Begleitung und das Beschreiten eines gemeinsamen Weges öffnen neue Perspektiven für den Umgang mit der Erkrankung, gleichberechtigt, ermutigend.

Der erste Selbsthilfefachtag im Landkreis Ebersberg soll Orientierung geben für Menschen, die Hilfe suchen und auch neue Formen der Selbsthilfe auf den Weg bringen.

Themen werden unter anderem sein die modernen Formen der Selbsthilfe durch soziale Medien, die Anti-Stigma-Arbeit, das Ziel psychisch kranken Menschen eine Stimme zu geben und Mut zu machen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage der Gesundheitsregionplus unter https://gesundheitsregionplus.lra-ebe.de/aktuelles/.

Veranstaltungsorte sind Saal und Foyer des Verwaltungsgebäudes an der Kolpingstraße in Ebersberg – ehemaliges Kreissparkassengebäude.