Suche

Wichtige Hinweise für Einreisende aus dem Ausland (Risikogebiet) in den Landkreis Ebersberg

Hier geht's zum

Online-Meldebogen

QR-Code

QR-Code zum Formular

Wichtige Hinweise für Einreisende aus Risikogebieten im Ausland

in den Landkreis Ebersberg


- Stand: 22.09.2020 -

Einreisende in die Bundesrepublik Deutschland, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich bei Einreise, hier: nach Bayern, an die Verordnung zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten und an die Einreise-Quarantäneverordnung EQV halten.

Eine täglich aktualisierte Liste der internationalen Risikogebiete vom Robert-Koch-Institut können Sie hier einsehen.

Wenn Sie zu diesen Einreisenden gehören, müssen Sie folgende Bestimmungen unbedingt einhalten:

Testpflicht - Sie sind verpflichtet, sich vor oder bei ihrer Einreise nach Deutschland auf Corona testen zu lassen. Insbesondere an den Flughäfen bestehen insoweit Testmöglichkeiten. Sollten Sie sich vor der Einreise testen lassen, darf der Corona-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Das Testergebnis muss in deutscher oder englischer Sprache sein. Zu den weiteren Anforderungen eines ärztlichen Zeugnisses wird auf vgl. § 1 Abs. 2 der VO zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten verwiesen.

Sollten Sie sich nach der Einreise testen lassen, stehen ihnen folgende Stellen zur Verfügung:

Diagnostikzentrum Ebersberg 08092/823-686 (mittels Überweisungsschein)

Testpraxen  ÄKV Ebersberg

Kreisklinik Ebersberg 08092/232 731 60 (Ohne Überweisungsschein, aber mit Versicherungskarte)

Weitere Informationen zur Testpflicht sind dem Internetauftritt des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zu entnehmen (https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/).

Sie müssen sich in häusliche Quarantäne begeben, solange Sie über kein negatives Testergebnis verfügen! – Es gilt eine 14-tätige Quarantänepflicht für Einreisende aus Risikogebieten, die kein negatives Testergebnis haben. Sie müssen sich auf direktem Weg in die eigene Wohnung oder in eine andere geeignete Unterkunft begeben, in der sie sich dann 14 Tage lang dauerhaft aufhalten müssen. Sie dürfen die Wohnung nicht verlassen und keinen Besuch von Personen empfangen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören.

Sie müssen nach der Einreise unverzüglich Ihr zuständiges Gesundheitsamt, hier also das Gesundheitsamt Ebersberg, informieren. Dazu steht Ihnen ein Online-Meldebogen zur Verfügung, den Sie bitte ausfüllen und, indem Sie auf "absenden" klicken, an das Gesundheitsamt Ebersberg schicken. Sollten Sie bei der Einreise eine Aussteigekarte erhalten haben, füllen Sie bitte dennoch umgehend den Online-Meldebogen aus.

Bei Verfehlungen gegen die Testpflicht und die EQV ist mit einer Geldbuße zu rechnen.

In der Quarantäne: Bitte halten Sie sich vom Rest der Familie getrennt! Achten Sie auf Händehygiene, Mund-Nasen-Schutz und Abstand bei unvermeidlichen Kontakten. Bitte desinfizieren Sie Flächen, Türklinken/-rahmen etc. mehrmals täglich mit Flächendesinfektionsmittel! Besteht die Möglichkeit einer separaten Toilette oder eines Badezimmers etc., dann benutzen nur Sie diesen Raum bzw. diese Räume!

Bei Symptomen: Symptome, die auf eine Corona-Infektion hinweisen können, sind v. a. Husten, Fieber, Schnupfen sowie Geruchs- und Geschmacksverlust. Melden Sie sich telefonisch bei Ihrem Hausarzt und informieren Sie ihn darüber, dass Sie vor kurzem aus dem Ausland eingereist sind. Über die weiteren Schritte informiert Sie dann Ihr Hausarzt. – Sollte Ihr Hausarzt nicht erreichbar sein, wenden Sie sich bitte an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst: 116 117 – oder an das Bürgertelefon des Landratsamtes Ebersberg: 08092/823-680. Bei akuten schweren Symptomen bzw. in einem Notfall kontaktieren Sie den Notarzt unter 112.

Weitere (auch fremdsprachige) Informationen für Reisende finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit: