Suche

Niederschlagswasserbeseitigung „Baugebiet nordwestlich der Grundschule“, Gemeinde Anzing

Meldung vom 06.11.2019

Antrag der Gemeinde Anzing auf Erteilung einer gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis nach § 15 WHG zur Einleitung des im „Baugebiet nordwestlich der Grundschule“ anfallenden Niederschlagswassers in die Anzinger Sempt

Der Gemeinde Anzing wurde die gehobene Erlaubnis nach § 15 WHG erteilt, Niederschlagswasser das auf den Dach-, Hof-, Parkplatz- und Straßenflächen, im Bereich des Baugebietes „Nordwestlich der Grundschule“ in Anzing anfällt, gedrosselt (5 l/s) in die Anzinger Sempt einzuleiten.

Der Bescheid wurde dem Träger des Vorhabens, denjenigen, über deren Einwendungen entschieden worden ist, und den Vereinigungen, über deren Stellungnahmen entschieden worden ist, zugestellt.

Gemäß Art. 69 Satz 2 BayWG i.V.m. Art. 74 Abs. 4 Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) wird darauf hingewiesen, dass der Bescheid mit Rechtsbehelfsbelehrung und Plänen in der Zeit vom 06.11.2019 bis 19.11.2019 bei der Gemeinde Anzing zur Einsicht ausliegt.

Die Unterlagen können in diesem Zeitraum außerdem im Folgenden eingesehen werden:

Antragsunterlagen

Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der wasserrechtliche Bescheid gegenüber den übrigen Betroffenen, die nicht bekannt waren, als zugestellt.