Suche

Gleichstellungsbeauftragte

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männer und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin."
Art. 3 Abs. 2 Grundgesetz
Art. 118 Abs. 2 Bayerische Verfassung

 

Die Gleichstellungsbeauftragte hat die Aufgabe, den Vollzug des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes zu fördern und umzusetzen.

Sie setzt sich daher insbesondere für die Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern, für die Chancengleichheit von Frauen und Männern und für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein
Das Angebot der Gleichstellungsstelle richtet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes und an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises.

  • Die Gleichstellungsbeauftragte steht als Ansprechpartnerin bei gleichstellungsrelevanten Themen zur Verfügung.
  • Die Gleichstellungsbeauftragte bietet Beratung, Unterstützung und Hilfe bei gleichstellungsspezifischen Problemfällen im Arbeitsleben, in der Familie, im sozialen Umfeld sowie in der Gesellschaft.
  • Die Gleichstellungsbeauftragte gibt Anregungen und Stellungnahmen zu gleichstellungsrelevanten Themen an die politischen und kommunalen Stellen weiter.
  • Die Gleichstellungsbeauftragte vermittelt ratsuchende Bürgerinnen und Bürger zu Fachstellen, beispielsweise zu Frauen- und Selbsthilfegruppen, zu Verbänden und Organisationen.
  • Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt die bestehenden gleichstellungs- und frauenpolitischen Aktivitäten im Landkreis.
Frau Dr. Wolff Gleichstellungsbeauftragte
08092 823 149
08092 823 9149
1.15
 
Landratsamt Ebersberg
Gleichstellungsbeauftragte

Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg 08092 823 199 08092 823 9199 E-Mail versenden

Öffnungszeiten

Servicezeiten des Empfangs
Montag, Dienstag, MIttwoch 7:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 7:30 - 18:00 Uhr
Freitag 7:30 - 12:30 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!