Suche

Tierarzneimittel und Tierimpfstoffe

In der Tiermedizin eingesetzte Wirkstoffe finden häufig auch in der Humanmedizin Anwendung und umgekehrt. Daher ist es für den Verbraucherschutz wichtig, den Arzneimitteleinsatz besonders im Bereich der lebensmittelliefernden Tiere zu überwachen, um evtl. Rückstandsproblematik und verminderter Arzneimittelwirksamkeit vorzubeugen.

Aufgaben:

Um Rückstände von Arzneimitteln in Lebensmitteln tierischer Herkunft zu verhindern und einer missbräuchlichen Anwendung von Arzneimitteln vorzubeugen, werden vom Veterinäramt sowohl tierärztliche Hausapotheken und Tierheilpraktiker als auch Landwirte überprüft.

Information:

Praktizierende Tierärzte, die Arzneimittel bei Tieren, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen, anwenden oder für diese Tiere abgeben, müssen einen sog. Anwendungs- und Abgabebeleg in doppelter Ausfertigung ausfüllen. Das Original ist dem Tierhalter auszuhändigen, der Durchschlag verbleibt beim Tierarzt und ist von diesem mindestens 5 Jahre aufzubewahren.

Im Gegenzug dazu haben Halter von Lebensmittel liefernden Tieren diesen Anwendungs- und Abgabebeleg als Nachweis für den Bezug von Arzneimitteln ebenfalls 5 Jahre aufzubewahren.
Zusätzlich ist ein sog. Arzneimittel-Bestandsbuch zu führen, in dem jede Anwendung apothekenpflichtiger Arzneimittel (auch Homöopathika) dokumentiert werden muss.

Frau Goller-Englberger Sachbearbeiterin
08092 823 452
08092 823 9452
RS.15a
 
Frau Dr. Mertens Sachbearbeiterin
08092 823 454
08092 823 9454
RS.16
 
Frau Roßmann-Rappold Sachbearbeiterin
08092 823 455
08092 823 9455
RS.15b
 
Frau Ziegler Dr. Sachbearbeiterin
08092 823464
08092 823 9464
RS 15a
 
Landratsamt Ebersberg
Veterinärwesen, gesundheitlicher Verbraucherschutz

Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg +49 8092 823 454 +49 8092 823 450 E-Mail versenden Kartenansicht

Öffnungszeiten

Wir bitten Sie, persönliche Vorsprachen mit uns vorher telefonisch zu vereinbaren!

Landratsamt Ebersberg

Dr.-Wintrich-Straße 66
85560 Ebersberg E-Mail versenden Kartenansicht