Suche

Ausfuhrkennzeichen

Ausfuhrkennzeichen Das Ausfuhrkennzeichen dient der endgültigen Ausfuhr eines Fahrzeugs mit eigener Triebkraft in das Ausland.
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Kennzeichenschilder (wenn noch zugelassen)
  • Hauptuntersuchungsnachweis, diese muss noch mindestens für die Dauer des Ausfuhrkennzeichens gültig sein.
  • Wenn im Rahmen der Ausfuhrzulassung erstmals eine Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) auszustellen ist, muss das Fahrzeug der Zulassungsstelle zur Prüfung der Identität vorgeführt werden. Das gleiche gilt, wenn ein Ausfuhrkennzeichen verlängert werden soll oder nach Fristablauf erneut zugeteilt werden soll. 
  • gelbe Versicherungsbestätigungskarte für Ausfuhrkennzeichen
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung (Bei Antragstellern mit Wohn- oder Firmensitz im Inland ist die Zulassungsbehörde des Hauptwohnsitzes/Firmensitzes zuständig) 
  • ggfs. schriftliche Vollmacht für Beauftragten
  • Einzugsermächtigung für Kfz-Steuer (SEPA-Lastschriftmandat). Seit dem 01.07.2010 unterliegen Ausfuhrkennzeichen ab dem Tag der Zuteilung der Kfz-Steuerpflicht. Kann der Antragsteller keine Bankverbindung (BIC und IBAN) für die Einzugsermächtigung benennen, muss die Kfz-Steuer vor Zuteilung des Ausfuhrkennzeichens in bar beim zuständigen Zollamt entrichtet werden.

Gebühr:
Zuteilung des Ausfuhrkennzeichens 34,60 bis 61,10 Euro je nach Verwaltungsaufwand

 
Bei Ausstellung eines internationalen Zulassungsscheines (nur auf Antrag) zzgl. 11,10 Euro
Herr Huber Sachbearbeiter
08092 823 347
 
Herr Reiter Sachbearbeiter
08092 823 331
 
Frau Viechter Sachbearbeiterin
08092 823 349
 
Landratsamt Ebersberg
Kfz-Zulassung, Führerscheinstelle, Bürgerbüro -

Kolpingstraße 1
85560 Ebersberg 08092 823-341 08092 823-359 E-Mail versenden

Öffnungszeiten

Montag 7.30 - 12 Uhr Dienstag 7.30 - 15 Uhr Mittwoch 7.30 - 12 Uhr Donnerstag 7.30 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr Freitag 7.30 - 12 Uhr