Suche

Radverkehrsförderung

Überblick Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Bayern

Eine Übersicht zu den Förderprogrammen des Bundes sowie alle bayerischen Fördermöglichkeiten finden Sie hier sowie in den unten aufgeführten Dokumenten.

Förderfibel

Die Förderfibel informiert über die aktuellen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten des Bundes und der Länder zum Radverkehr. Dazu gehören auch Radwege an Bundes- und Landesstraßen, die Städtebauförderung, Landesbauordnungen, EFRE-Mittel und Fördermöglichkeiten im Rahmen der ländlichen Entwicklung.

Sonderprogramm "Stadt und Land"

Mit dem Sonderprogramm „Stadt und Land“ werden im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 der Bundesregierung erstmals auch Investitionen in den Ländern und Kommunen zur Weiterentwicklung des Radverkehrs vor Ort finanziell unterstützt. Rund 657 Millionen Euro stellt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bis 2023 für dieses Programm bereit.

Im Rahmen des neuen Sonderprogramms werden u.a. gefördert:

  • der Neu-, Um- und Ausbau flächendeckender, möglichst getrennter und sicherer Radverkehrsnetze
  • eigenständige Radwege
  • Fahrradstraßen
  • Radwegebrücken oder -unterführungen (inkl. Beleuchtung und Wegweisung)
  • Abstellanlagen und Fahrradparkhäusern
  • Maßnahmen zur Optimierung des Verkehrsflusses für den Radverkehr wie getrennte Ampelphasen (Grünphasen)
  • Erstellung von erforderlichen Radverkehrskonzepten zur Verknüpfung der einzelnen Verkehrsträger und
  • Lastenradverkehr

Der Bund beteiligt sich an der Finanzierung der förderfähigen Maßnahmen mit einem Regelfördersatz von bis zu 80 Prozent (befristet bis zum 31. Dezember 2021) und mit einem Regelfördersatz von bis zu 75 Prozent (ab 01.01.2022).

Die Mittel können ab sofort abgerufen werden. Die Förderanträge sind an die Länder zu richten. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Bike+Ride Offensive an Bahnhöfen

Mit der Bike+Ride-Offensive wollen das Bundesumweltministerium (BMU) und die Deutsche Bahn (DB) den Ausbau von Radabstellanlagen an Bahnhöfen voranbringen. Das Kooperationsprojekt wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative umgesetzt und unterstützt Kommunen bei der Errichtung neuer Fahrradstellplätze an Bahnhöfen. Ziel ist es, bis zu 100.000 zusätzliche Bike+Ride-Plätze deutschlandweit bis Ende 2022 zu installieren.

Weitere Informationen zur Bike+Ride Offensive finden Sie hier.

Neue Informationsstelle „Fahrradparken an Bahnhöfen"

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat die Informationsstelle „Fahrradparken an Bahnhöfen“ für Kommunen neu eingerichtet. Diese wird am 1. Juli 2021 die Arbeit aufnehmen. Die Informationsstelle wird Kommunen und andere interessierte Akteure bei der Einrichtung von Fahrradabstellmöglichkeiten an Bahnhöfen unterstützen. Die Anlaufstelle wird von der DB Station&Service AG zunächst bis 2023 betrieben.

Wesentliche Aufgaben der Informationsstelle

  • Bündelung von Informationen  
  • Einrichtung eines Internetauftritts und einer Hotline

Informiert wird insbesondere zu

  • baulichen und gestalterischen Umsetzungsmöglichkeiten,
  • der Anzahl jeweils notwendiger Abstellplätze,
  • technischen Lösungsmöglichkeiten v.a. mit Blick auf Schließanlagen,
  • Betreiberkonzepten,
  • verkehrlicher Anbindung,
  • eigentums- und genehmigungsrechtlichen Fragestellungen,
  • dem aktuellen Angebot an Abstellanlagen einschließlich Best-Practice-Beispielen,
  • der aus der Umsetzung resultierenden Verkehrsverlagerung einschließlich des Klimanutzens sowie
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Darüber hinaus wird es regelmäßige Informationsveranstaltungen, Vor-Ort-Besuche und die Durchführung einer Fachkonferenz zum Thema „Fahrradparken an Bahnhöfen“ im Jahr 2022 geben.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Frau Holzfurtner Ansprechpartnerin
08092 823 554
1.37
 
Landratsamt Ebersberg

Eichthalstraße 5
85560 Ebersberg +49 8092 823 0 +49 8092 823 210 E-Mail versenden Kartenansicht

Öffnungszeiten

Servicezeiten des Empfangs
Montag, Dienstag, Mittwoch 7:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 7:30 - 18:00 Uhr
Freitag 7:30 - 12:30 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin!